Zusammenfassung zum Thema Verkehrssicherheit / Verkehrsberuhigung in Zell-Weierbach Stand: November 2019

14. Nov 2019

An dieser Stelle möchten wir Ihnen eine Zusammenfassung zum Thema Verkehrssicherheit/Verkehrsberuhigung in Zell-Weierbach im Zuge der Entwicklung der Oststadtschulen schicken. Gerne können Sie sich mit weiteren Anregungen oder Hinweisen an uns wenden.

In einem ersten Schritt haben wir Ideen von Anwohnern und Eltern gesammelt, die wir dem Ortsvorsteher Herrn Wunsch im Mai 2019 in einer Versammlung vorgestellt haben. Das Ergebnis des ersten Treffens bestand darin, zeitnah einen verkehrsberuhigten Bereich rund um die Weingartenschule in Zell-Weierbach einzurichten (siehe Anlage). Voraussetzung für die Einrichtung eines  verkehrsberuhigten Bereiches ist das Parken in  gekennzeichneten Parkflächen. Um eine Handlungssicherheit  dafür  zu erhalten, haben wir den Abteilungsleiter Verkehrsplanung der Stadt Offenburg, Herrn Pastorini, zu einem Vororttermin eingeladen (siehe Zeitungsartikel). Herr Pastorini wird bis Ende Oktober / Anfang November 2019 einen Machbarkeitsplan mit eingezeichneten Parkplätzen an uns übersenden.   

Ein endgültiges Verkehrskonzept erwartet zu diesem Zeitpunkt niemand, jedoch gibt es einige Punkte, die man aufgrund von längeren Planungs- und Durchführungsphasen bereits jetzt bedenken sollte.
Die ungefähren Schülerströme können zum jetzigen Zeitpunkt bereits ermittelt werden. In einem Gespräch mit der Rektorin der Erich- Kästner- Realschule, Frau Wadenpohl, bot diese an, eine Umfrage bezüglich der geplanten Schulwege in ihrer Schule durchzuführen. Das Ergebnis wird uns  Anfang November  vorliegen. 
Unser Ziel besteht darin, die Einwohner von Zell-Weierbach weiterhin über den aktuellen Entwicklungsstand zu den Themen Verkehrssicherheit und Verkehrsberuhigung zu informieren und sie in den Entscheidungsprozess mit einzubinden. 
Zuletzt möchten wir Sie noch auf eine Veranstaltung hinweisen: Am 13. November   um 18:00 Uhr  findet in der Abtsberghalle in Zell-Weierbach eine Bürgerinformation und Ortschaftsratssitzung statt, in der neben der Schulplanung auch das Verkehrskonzept thematisiert wird. 
Matthias Mickenautsch     Mandy Knobel 

Erfreulich ist, dass bei der Schulausschusssitzung des Gemeinderates im Oktober (siehe OT- Bericht) jede Fraktion das Thema Verkehr explizit angesprochen hat. Der Baubeginn des neuen Schulgebäudes in Zell-Weierbach wird von der Stadtverwaltung derzeit mit Ende 2023  angegeben  und die Fertigstellung der Bauabschnitte mit 2025/2026 .    

Gerne können Sie diese E- Mail an Interessierte weiterleiten oder uns Kontaktdaten senden für die Aufnahme in den  Verteiler (die Adressaten werden beim Versand nicht angezeigt).    

Mit freundlichen Grüßen