Ortsbegehung rund um die Weingartenschule Zell- Weierbach

24. Sep 2019

Am 20. September 2019 fand eine Ortsbegehung rund um die Weingartenschule Zell- Weierbach, in Anwesenheit des Abteilungsleiters der Verkehrsplanung der Stadt Offenburg, Herrn Pastorini, statt.

Das Ziel dieser Vorort-Begehung bestand darin, Herrn Pastorini die geplanten Straßenabschnitte für die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs vorzustellen, abzulaufen und eine erste Einschätzung zu bekommen. 
Für die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs rund um die Schule waren folgende Bereiche angedacht:

  • Schulstraße (von der Kreuzung Weinstraße bis zur Kreuzung am Hungerberg)
  • Winkel 1 (von der Post bis zur Schulstraße)
  • Winkel 2 (von der Kreuzung An der Säge bis zur Schulstraße)
  • Lohgässle (komplett)
  • Hungerberg (von der Kreuzung Schulstraße bis Kuhläger- Weingartenstraße)
  • Kuhläger (von der Kreuzung Hungerberg bis Kreuzung Weingartenstraße)

    Herr Pastorini sah nach der Begehung folgende kritische Bereiche:
  •  Lohgässle (da hier das Kriterium Aufenthaltsbereich nicht erfüllt ist),  allerdings würden wir das Lohgässle für die Befragung gern beibehalten, da es sich hier um eine Zufahrt zur Erich-Kästner-Realschule handeln wird und weiterhin um die Hauptzufahrt zur Kita Lohgarten
  •  Winkel 2 (nach der "scharfen Kurve", da ab hier ein Fußweg vorhanden ist)
  •  Schulstraße (Kreuzung Weinstraße bis zum Rathaus, da auch hier ein Fußweg vorhanden ist)

Wir warten nun noch auf eine schriftliche Stellungnahme von Herrn Pastorini und würden dann mit Herrn Wunsch ein neues Treffen vereinbaren, um die Verteilung des Fragebogens für die betreffenden Anwohner zu besprechen. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir ihn euch mitteilen. 
Viele Grüße Matthias Mickenautsch und Mandy Knobel

Zeitungsartikel zum Ortstermin Verkehrssicherheit WGS
Zeitungsartikel zum Ortstermin Verkehrssicherheit WGS