Sachunterricht mal ganz lebendig - Storchberingung in Zell-Weierbach

10. Jun 2021

Sachunterricht mal ganz lebendig - Storchberingung in Zell-Weierbach

Im Beisein der Klasse 3b der Weingartenschule Zell-Weierbach hat gestern Vormittag Jürgen Vogelbacher vom Verein SOS Weißstorch Schutterwald die beiden Jungstörche im Lohgässle beringt.

Dabei hat er mit Hilfe des Arbeitsbühnenlasters des E-Werk-Mittelbadens einen der Jungstörche behutsam mit nach unten genommen, um die interessierten Schüler am Geschehen teilhaben zu lassen. "Wie ein Personalausweis" sei der Ring für den Storch, mit dem er nun auf seiner weiten Reise durch ferne Länder eindeutig identifizierbar ist. So könne über die Ringnummer nachvollzogen werden, dass der Storch im Jahr 2021 in Zell-Weierbach geboren wurde. Die Kinder zeigten mit Fragen an Herrn Vogelbacher ihr Interesse an der Demonstration und seinen Erklärungen.

Das zweite Storchenkind wurde dann direkt oben am Nest beringt, während die Storcheneltern die Aktion aus sicherer Entfernung beobachteten. Nachdem der Lastwagen wieder weg war, kehrte einer der Storcheneltern wieder zum Nest und nahm den Nachwuchs wieder in seine Obhut.

Video/Foto: Martin Isenmann

Auf der Seite Storch-TV begleiten wir unsere Storchenfamilie im Lohgässle mit weiteren Fotos und Videos.